Eigentümer - Immobilien Höttges

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
PRIVATVERKAUF – wertvolle TIPS

„Worauf Sie beim Verkauf achten müssen, um ein gutes Resultat zu erzielen!“

Sie möchten Ihre Immobilie privat verkaufen? Nachfolgend gibt es einige Tips und Denkanstöße, damit Sie in angemessener Zeit, sicher und zum höchstmöglichen Preis verkaufen können...
 
Der Verkaufspreis
 
„Wer bildet eigentlich den Preis meiner Immobilie“
 
- Das Gutachten?
- Der Makler?
- Die Bank?
- Der Käufer?
 
Generell gibt es drei Möglichkeiten:
 
- Sie verkaufen über dem Preis vergleichbarer Angebote = Hohes Risiko
- Sie bieten an wie der Wettbewerb (der bisher auch noch nicht am Ziel angekommen ist) = Neutral
- Sie bieten niedriger als der Wettbewerb = Hohe Nachfrage und die Chance, mehr zu erlösen!
 
Nachfolgende Statistik sollte man sich unbedingt zu Herzen nehmen...

Vermarktungsdauer bei einem Angebotspreis von 20% über dem Marktwert: 379 Tage
Vermarktungsdauer bei einem Angebotspreis von 10% über dem Marktwert: 281 Tage
Vermarktungsdauer bei einem Angebotspreis von 5% über dem Marktwert: 63 Tage
 
Durchschnittlich erzielter Verkaufspreis
- bei einem Angebotspreis von 105%: 99%
- bei einem Angebotspreis von 110%: 97%
- bei einem Angebotspreis von 120%: 85%

Quelle: www.wohnmarktanalyse.com
 

ÜBERLEGUNGEN - VORARBEIT - WERBUNG UND MARKETING

Machen Sie sich schlau und besorgen sich vorab alle notwendigen Unterlagen, die für den Verkauf unabdingbar sind; z. B.:
- aktuellen Grundbuchauszug (Wie ist das, wenn noch Belastungen in Ihrem Grundbuch stehen)
- Was ist eine Belastungsvollmacht?
- Was ist eine Lastenfreistellung?
- Wer trägt die Kosten für eine Löschung?
- Bankunterlagen (Höhe der Belastungen, Was ist eine Vorfälligkeitsentschädigung?)
- Sind evtl. Erbauseinandersetzungen geregelt (Erbschein, Testament, hier lauern viele Zeitfresser, die
  einen schon fast perfekten Verkauf zu Fall bringen!)
- Sind Altlasten auf dem Grundstück verzeichnet, die den Wert beeinflussen?
- Sind auf dem Grundstück Baulasten eingetragen (Achtung, stehen nicht zwangsweise im Grundbuch)
- Bauakte etc.
- u.v.m.
 
Gut aufbereitete Unterlagen sind die Visitenkarte Ihrer Immobilie.
Sie müssen Neugier erwecken...
 
- Interessante Texte
- Gute Fotos
- Aufbereitete Grundrisse
 
Ihre Immobilie muss zielgruppengenau positioniert werden (Onlineportale, ggf. Printmedien, Aushänge, Schilder etc.)
 
Sollten Sie einige der nachfolgenden Dinge nicht selbst professionell bedienen können bzw. dürfen, so müssen Fachleute herangezogen werden:

- Energieausweis (sehr wichtig - hier drohen hohe Bußgelder)
- Professionelle, realistische Fotoaufnahmen
- Bildbearbeitung
- Ermittlung des realistischen Angebotspreises
- Umgang mit dem Internet (Portaleinstellungen, E-Mails, etc.)
- etc.


BUDGET

Der Verkauf kostet Zeit und vor allem auch Geld. Machen Sie sich dies bewußt.
(Werbemaßnahmen (online und offline), wie Portalkosten, Verkaufsschilder, Anzeigen etc.)
 
 
UMGANG MIT ANFRAGEN
 
Wehren Sie sich gegen Besichtigungstourismus! Lassen Sie sich die vollständigen Personalien geben (Ausweis).
 
Treffen Sie vorab eine gute Auswahl, wen Sie in Ihre privaten Räume lassen und wen nicht! Kann sich der Interessent die Immobilie überhaupt leisten (klären Sie es möglichst im Vorfeld ab) oder will er Sie nur ausspionieren? SIE führen durch das Haus – es wäre nicht das erste Mal, dass auf einmal die ganze Familie im Haus verstreut ist und man die Kontrolle im eigenen Haus verliert!
 
Sorgen Sie für Sauberkeit und Ordnung im Haus und Garten, denn:
Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck!!!
 
Anfragen sollten zeitnah bedient werden – auch online.
Stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit telefonisch erreichbar sind.
 
Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken, mit welchen Fragen und Fragetechniken Sie möglichst genaue Antworten bekommen, die Aufschluss geben über die Kaufabsicht etc.
 
BESICHTIGUNGEN
 
Nehmen Sie sich Zeit für Einzelbesichtigungen.

Schulen Sie sich in Sachen Einwandbehandlung – die Interessenten sind sehr einfallsreich, um den Preis zu drücken...
Auch Verhandeln will gelernt sein, um nicht unnötig Geld zu verschenken...
 
Viele Käufer brauchen Hilfe bei der Finanzierung bzw. haben sich nicht vor einer Besichtigung über die eigenen finanziellen Möglichkeiten informiert. Hier bedarf es guter Finanzberater, die die Kaufinteressenten "bei der Hand nehmen".
 
NOTAR
Lassen Sie sich zwingend vor dem Notartermin eine Finanzierungsbestätigung ausfertigen! Nichtbeachtung kann böse Folgen haben...

Informieren Sie sich ausgiebig über mögliche Fallstricke im Notarvertrag. Sorgen Sie dafür, dass Sie gegen ungesicherte Vorleistungen zu 100% geschützt sind. Mit den passenden Formulierungen kann der Verkauf sicher und schnell abgewickelt werden.
 
Der Notar beurkundet lediglich Ihre Wünsche – aber auf Ihre individuellen Wünsche müssen Sie ihn u. U. selbst hinweisen.
 
FAZIT: Nur wer gut vorbereitet an den Verkauf seiner Immobilie herangeht, kann sie auch erfolgreich und zum bestmöglichen Preis verkaufen!
 
...vielleicht ist es unterm Strich doch einfacher, sicherer, günstiger und schneller mit einem Profi?
 
- Keine Kosten für Marketing!
- Große Zeitersparnis!
- Überprüfung der Interessenten
- Professionelle Marktpreisermittlung
- Ganzheitliche Beratung
- Individuelle Bedarfsanalyse
- Professionelles Marketingprogramm
- Präsentation in den wichtigsten Portalen
- Bonitätsprüfung von Interessenten
- Organisation von Besichtigungen
- Vorbereitung und Begleitung zum Notartermin
 
Wir gehen für Sie mit Zeit, Geld und Energie in eine direkte Vorleistung und werden gerade mal im Erfolgsfall bezahlt!

Wir wünschen Ihnen ein glückliches Händchen und viel Erfolg!
 
Copyright 2019. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü